Was unterscheidet ein Wellnessbad von gewöhnlichen Badezimmer?

Individuelle Einrichtung und ein Hauch von Luxus machen Ihr Bad zu etwas Besonderem

Wenn in Ihrem Badezimmer die Fliesen in die Jahre gekommen sind oder sich die ersten Flecken, Risse und Sprünge zeigen, dann lohnt es sich darüber nachzudenken das Bad komplett zu erneuern. Natürliche Materialien – mit modernen Methoden verarbeitet – schaffen eine ansprechende Optik und bedeuten weniger Pflegeaufwand. Und dank Innovationen in der Technik brauchen Sie nicht mehr viel Platz für eine Sauna oder eine Wellnessdusche.

Holz als zentrales Element für Ihr Bad

Mit hochwertig verarbeitetem Holz ist der Pflegeaufwand für Ihr Bad nicht größer als mit anderen Materialien. Im Gegenteil: Bei natürlich gemasertem Holz sieht man nicht gleich jeden Fleck. Und maßangefertigte Lösungen sind damit überhaupt kein Problem. Mit den passenden Möbeln können Sie auch Nischen und Dachschrägen bis in den letzten Millimeter nutzen.

Unsere Tipps fürs Wellnessbad

Gönnen Sie sich ein bisschen Luxus! Auch wenn Sie nicht jeden Tag in die Sauna gehen oder bei Kerzenschein in der Wanne entspannen wollen, ist es doch ein gutes Gefühl zu wissen, dass Sie es könnten. Sehen Sie sich eine Reihe von Bädern an und stellen Sie eine Liste mit Dingen zusammen, die Ihr Bad können oder haben soll. Lassen Sie sich dann beraten, wie Sie Ihre Wünsche am besten in Ihrem Bad umsetzen. Oft bieten sich platzsparende Kombilösungen an, an die Sie so noch gar nicht gedacht haben.

Bleiben Sie Ihrem Stil treu, auch wenn Sie viele Veränderungen vornehmen. Oft kommt es nur auf das Licht oder die Farben an, welche Stimmung im Bad herrscht.