Warum das Schlafzimmer für die Rückengesundheit so wichtig ist

Was Sie über die Auswahl Ihrer Matratze und Ihres Bettes wissen sollten

Wissen Sie welchen Härtegrad Ihre Matratze hat? Sind Sie sich da ganz sicher? Je nach Alter und Temperatur kann sich das Verhalten Ihrer Matratze verändern. Ganz zu schweigen von modernen Matratzen, die ein Kombisystem bieten, das sich auf die jeweilige Körperregion abstimmen lässt. Kommen Sie zu uns als Partner für gesunden Schlaf in Hamburg und Umgebung und frischen Sie Ihr Wissen über guten Schlaf auf!

Gesunder Rücken, guter Schlaf

Wahrscheinlich haben Sie schon einmal gehört, dass sich Ihre Körpergröße im Lauf der Zeit verändert. Nachts können sich Ihre Wirbelkörper wieder ausdehnen und entspannen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie bequem liegen und auch immer wieder Ihre Lage verändern können. Ist die Matratze zu weich, liegen Sie wie einzementiert da. Ist sie zu hart, wird Ihre Wirbelsäule verschoben. Es muss nicht immer gleich eine Modul-Matratze sein wie das Modell K7 vom Hersteller Prediger & Wilms, aber es hilft diese Option zu haben.

Ein Rücken, stark wie eine Eiche

Der Rücken des Menschen ist empfindlich. Das merken wir als Tischler nach einem Tag auf der Baustelle ebenso wie nach zu viel Zeit im Bürosessel. Deshalb ist es wichtig, die Muskeln regelmäßig zu stärken. Wie können Ihnen eine optimale Kombination von Matratze und Lattenrost zusammenstellen, aber ohne ausgleichende Gymnastik geht es nicht.
Haben Sie sich schon mal überlegt mit dem Schnitzen anzufangen? Das stärkt die Schultern und befreit den Kopf.

5 Tipps für einen guten Schlaf und gesunden Rücken:

  1. Bei der Rückengesundheit kommt es auf viele Faktoren an. Lassen Sie sich am besten in einem Schlaflabor oder von uns beraten!
  2. Nur wenn Sie wissen, wie Sie schlafen, können Sie wissen, wie Sie am besten schlafen!
  3. Überprüfen Sie alle paar Jahre, ob Ihre Matratze noch einwandfrei in Ordnung ist!
  4. Sie sollten auf Ihrer Matratze bequem liegen, sich aber leicht bewegen können
  5. Hochwertige Matratzen lassen sich dank Modulen individuell konfigurieren