Herd mit Ceran, Induktion oder Gas?

Ihr Herd ist das Herz Ihrer Küche – wählen Sie sorgfältig!

Ein Herd sollte perfekt zur Küche passen. Dabei spielt weniger die Optik eine Rolle als das, worauf es Ihnen wirklich ankommen sollte:

  • Sicherheit
  • Komfort
  • Effizienz
  • Wohngefühl

Ihr Lebensstil sollte entscheidend dafür sein, wo Ihr Herd steht, was er können muss und mit welcher Technik er funktioniert. Für uns steht dabei die Sicherheit an erster Stelle. Wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, darf in der Küche nichts dem Zufall überlassen bleiben. Alle modernen Herd-Typen sind mit Sicherungsmechanismen ausgestattet. Aber ein Ceranfeld kann zum Beispiel zusätzlich mit intelligenten Sensoren ausgestattet sein, die noch mehr Schutz bieten. Lassen Sie sich von uns beraten, was bei den verschiedenen Herd-Typen möglich ist!

Kochen mit Gas und Holz

Als Tischler können wir von den Qualitäten eines Holzofens lange schwärmen. Auch Gas ist in der Gastronomie nach wie vor sehr beliebt. Aus gutem Grund, denn damit haben Sie volle Kontrolle über die Temperatur. Und effizienter sind die meisten Gas-Herde auch noch. Leider ist der Reinigungsaufwand ein wenig höher und es ist nicht jedermanns Sache mit offenem Feuer zu hantieren. Lassen Sie sich davon nicht abschrecken, sondern gehen Sie unvoreingenommen an die Sache heran!

Ceran für den Herd

Ceran ist ein in den 1970ern speziell entwickeltes Material, das positive Eigenschaften von Glas und Keramik hat. Es ist schmutzresistent, lässt die Wärme gut zum Topf oder der Pfanne durchdringen und ist sehr langlebig. Deshalb kann man Ceran mit speziellen Schabern reinigen, während andere Oberflächen spezielle Putzmittel benötigen.
Das Wichtige an Ihrem Herd ist aber nicht die Oberfläche, sondern was sich darunter verbirgt. Die Heizelemente sollten zu Ihren Anforderungen passen.

Kochen mit Induktion

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Speisen zu erwärmen. Am effizientesten ist es, wenn man wie bei einer Mikrowelle nicht erst den Topf aufheizen muss. Beim Induktionsherd spart man sich zumindest das Aufheizen der Herdplatte ohne auf die Möglichkeit verzichten zu müssen, etwas anbraten oder rösten zu können. Die Energie geht direkt in das Metall des Kochgeschirrs. Dafür brauchen Sie allerdings die entsprechende Ausstattung. Wer schon komplett mit Keramiktöpfen ausgestattet ist, sollte sich gut überlegen, ob er auf einen Induktionsherd umsteigen will.

Tipps für den richtigen Herd:

  • Probieren Sie verschiedene Herd-Typen aus
  • Lassen Sie sich von Zusatzfunktionen inspirieren nicht verwirren
  • Sicherheit geht vor
  • Dunstabzug und Abstellflächen müssen zum Herd passen