Neue Ideen für ein schöneres Zuhause

Kreativhof-Messe 2017 am 23. und 24. September in Jork – Handwerk trifft Kunsthandwerk

Bereits zum 12. Mal findet die beliebte Messe auf dem Kreativhof der Tischlerei Hauschildt in Jork, Westerjork 101, statt – und bietet am Sonnabend, 23. September von 13 bis 19 Uhr sowie am Sonntag, 24. September von 10 bis 18 Uhr viele neue Ideen und tolle Dinge für ein schöneres Zuhause. Diverse Handwerker und Kunsthandwerker präsentieren ihre kreativen Schöpfungen, darunter Schönes, Praktisches, Raffiniertes – und nahezu alles handgemacht. Die Messe-Initiatoren Annette und Thomas Hauschildt setzen damit die Erfolgsserie ihrer Kreativhof-Messe fort, zu der sie vor 13 Jahren die Idee hatten und die seitdem bei tausenden von Besuchern großen Anklang fand.

Tischlerei Hauschildt

Durch ihre innovative Lebens(t)raumgestaltung ist die Tischlerei Hauschildt hinreichend bekannt. Neue Anregungen zeigt die Kreativhof-Messe mit Einbaumöbeln, Bettsystemen, Solarlux Glashäusern sowie Tischlerarbeit in höchster Qualität, nachhaltig und in bewährter Handwerkskunst mit Liebe zum Detail. Auch die Terrassenüberdachungen werden bei der Tischlerei Hauschildt individuell für die Kunden angepasst und steigern bereits vielerorts den Wohnkomfort.

Erst jüngst beeindruckte Thomas Hauschildt mit einer neuartigen Computer-Brille, die Räume visuell begehbar macht, damit sich Kunden seine Umbaulösungen lebensnah vorstellen können.
Zur Beratung der Solarlux-Produkte und zum Thema Einbruchschutz steht Dienstleister Kay-Louis Ellerbrock den
Messebesuchern gerne zur Seite.

 

Leckeres vom Grill und süße Versuchungen

Heiß begehrt sind auch die Grillseminare mit Grillmeister Kay-Louis Ellerbrock und Team auf dem Keativhof. Messebesucher bekommen aus dem Grillwerk Einblicke in die Geheimnisse des modernen Grillens – und natürlich auch leckere Kostproben der Grillkünste. Dazu mundet edler  Rebensaft vom Familienweingut Strauß aus Rheinhessen. Außerdem gibt es Kaffee und selbst gebackene Torten von den Schützendamen aus Ladekop, die mit dem Verkauf die Jugendarbeit ihres Schützenvereins unterstützen. Und der Biohof Ottilie aus Mittelnkirchen versüßt die Kreativhof-Messe mit selbst produzierten Produkten aus eigener Manufaktur, darunter leckere Chutneys, Fruchtketchup, Apfelmus, Kompott, Fruchtgelee und Feingebäck.

Tipps rund ums Wohnen  

Auf völlig anderer Ebene arbeitet Maik Strehlow mit Holz: Der  Fußbodenverleger zeigt in seinem Showroom auf dem Kreativhof seine Wohlfühl-Böden. Alternativen zu Parkett oder Fliesen bietet Jochen Röber mit Steinteppichen, die sich auch für Treppen und in Duschen eignen. Elektronik-Partner Rolf H. Schwill aus Jork kann jedes Zuhause mit Radio, Fernsehen, Hifi und Satelittenanlagen in eine private Elbphilharmonie verwandeln. Tipps und Tricks für mehr Gemütlichkeit kennt Raumausstatterin Bianca Dede aus Fredenbeck-Schwinge, die unter anderem auch Farb-, Einrichtungs- und Lichtberatung macht. Fleißige Helfer für die Gartenarbeit gibt es bei Landtechnik Brockmann aus Jork, die ihre innovativen Geräte auch vermieten. Außerdem werden die beliebten Napoleon-Grillgeräte präsentiert. Wie man ohne Komfortverlust Energie sparen kann, welche Maßnahmen sinnvoll sind und wo man Fördergelder erhält, verrät „EcoPro“-Energieberater Maik Wiebusch.

Kunst und Design

Zu den Ausstellern der „Kreativhof-Messe“ am 23. und 24. September zählt auch Kreativhof-Partner Holger Maciolek. Der Aussteiger, der früher 25 Jahre kaufmännisch im Lkw-Vertrieb tätig war, hat durch die Arbeit mit Holz wieder Spaß am Berufsleben gefunden. Mittlerweile exportiert er seine beliebten „Elbholz“- Schneidebretter sogar bis nach China. Ehefrau und Malerin Patrizia Maciolek hält ihre Liebe zur Elbe auf der Leinwand fest und präsentiert maritime Stimmungen. Aus Holz sind auch die originellen Willkommens- und Namensschilder von Tobias Sievers aus Nottensdorf, die er  gerne nach Kundenwünschen  angefertigt. Arne Petersen aus Jork bevorzugt ebenfalls Holz und verwandelt es in ausgefallene Skulpturen. Daniela Erdmann aus Guderhandviertel präsentiert auf der Messe ihre  selbst designten „Ela Erdmann“-Handtaschen und Geldbörsen, die es auch in ihrem Buxtehuder Geschäft in vielen Farb-Varianten für jedes Outfit gibt. Glänzende Hingucker sind auch die Schmuckstücke der Buxtehuder Schmuckdesignerin Gabriele Apelt. Die beiden Designerinnen Anja Junkersfeld und Katrin Alt kreieren seit 2013 unter ihrem Label „Hamburger Lieblingsstücke“ Schmuck aus tollem Materialmix.
Mit dem Koffer als Symbol für Aufbruch, Mut, Kraft und Zuversicht reist Toni Hinck mit ihrer „Kofferkunst“ samt Acrylbildern von Burweg zur „Kreativhof-Messe“. Maria Albrecht, die mit 18 ihr erstes Praktikum in einer Töpferei in Worpswede gemacht hat, fertigt aus Porzellan wunderschöne Tassen, Vasen, Etageren und Becher mit so origineller Aufschrift wie: Ich bin die Frau meines Lebens.

Heiße Eisen

Kunstschmied und Bildhauer Nils Winderlich brennt Feuer und Flamme für Ideen aus Metall – von Skulpturen bis zu Geländer und Zäunen. Unter dem Namen „Schrottismus“ verwandelt Silvio Runge Schrott in originelle Lampen, Tische, Buchstützen und Schalen. Handgemachte Pflanzenölseifen sowie Badezusätze, Rasierbedarf, Naturschwämme und Seifenschalen holt Heiko Pielke für die Kreativhof-Messe aus der „Seifenkiste Bullenhausen“.