Wellness & Energie

Alles in Balance.
Der Schlaf hat einen großen Einfluss auf unsere Widerstandskraft. Denn wer gut schläft, stärkt seine Abwehrkräfte. Bleibt die Frage: welche Möglichkeiten gibt es – über das perfekte Bettsystem hinaus – sonst noch, um Körper, Geist und Seele in Balance zu bringen?

Im Folgenden haben wir Ihnen einige wichtige Punkte aufgelistet, welche das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden beeinflussen.

Mit allen Sinnen genießen.
Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Das gilt auch für den perfekten Schlaf. Wer gut und durchgehend schlafen möchte, sollte vor dem Einschlafen auf feste Rituale setzen – das kann ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft sein, ein gutes Gespräch unter Freunden oder eine angenehme Lektüre.
Faustregel: belasten Sie sich vor dem Zu Bett gehen nicht mit Dingen, die Sie belasten oder aufwühlen – denn das erschwert das Einschlafen und die Gedanken kommen nicht zur Ruhe.

Elektrosmog reduzieren
Unsere moderne Welt bietet uns oft ein angenehmes Leben und viel Bequemlichkeit. Negative Umwelteinflüsse können wir nicht immer vermeiden. Wir können aber für uns und unsere Familie Verantwortung übernehmen. Schaffen Sie sich einen Freiraum, an dem ihr Organismus regeneriert. Dieser Ort ist der gesunde Schlafraum.

Wohnraumgifte verringern
Die Innenraumluft ist häufig stärker mit Schadstoffen belastet als die Außenluft, deshalb ist richtiges Lüften wichtig. Die Ursache typischer Schadstoffbelastungen im Wohnbereich liegt vorwiegend in Bau- und Einrichtungsgegenständen oder resultiert aus dem Wohnverhalten.